Shadow
Slider

WÄRMEDÄMMUNG DES DACHES

Ebenso wie Wände, die Füllungen der Öffnungen und die Decken des Souterrains ist die Dachhaut Bestandteil der komplexen Wärmedämmung des Gebäudes.

Die Konstruktion des Daches ist ständig den Wirkungen des Windes, der Kälte und anderen Witterungserscheinungen ausgesetzt, sodass nicht wärmegedämmte Dachkonstruktionen in nicht geringem Maße am Entweichen der Wärme beteiligt sind.

Die Wärmedämmung des Daches verhindert um Winter das Entweichen der Wärme in die Umgebung, während sie im Sommer den durch die Sonnenstrahlung verursachten Wärmedurchgang vom äußeren Umfeld in das Innere des Objektes verlangsamt.

Die Wärmedämmung von Flachdächern realisieren wir mithilfe von Polystyrol bzw. Mineralwatte mit einem Belag aus Asphaltstreifen oder Hydroisolierfolien.

Ferner führen wir die Wärmedämmung der Decken- und Dachkonstruktionen mittels geblasener Mineralisolierung durch.